Fleisch

Wasser – Eine endliche Ressource

Die Weltbevölkerung wächst stetig und ist bald bei 8 Milliarden Menschen angelangt. Der Planet Erde wird aber nicht größer und auch unsere Ressourcen vermehren sich nicht automatisch mit. Ganz im Gegenteil. Menschen brauchen, verbrauchen und verschwenden alles ihnen unter die Nase kommt. Für manche Ressourcen findet man Alternativen, für andere nicht. Wasser ist die Quelle des Lebens und ohne Wasser kann auch der Mensch nicht überleben. Trotz dieser Tatsache lassen wir unsere Wasserhähne laufen, verschmutzen alle Art von Gewässer und Spülen, Waschen und Baden mit unfassbaren Mengen von Wasser. Wie lange werden wir noch so verschwenderisch sein können, bevor uns der Hahn abgedreht wird und welche Maßnahmen können wir jetzt noch ergreifen, bevor es zu spät ist?

Das abstrakte Stück Fleisch

Fleisch ist für viele Menschen immer noch ein Grundbaustein eines jeden Gerichts und der gesamten Ernährung. Egal, ob Bio oder Billigfleisch, es gehört zum Alltag vieler dazu. Eine gute Malzeit besteht dann häufig aus Fleisch und Beilage und deshalb ist es auch aus dieser Perspektive schwierig sich vorzustellen, vegetarisch oder vegan zu leben, da man annimmt von dort an nur noch Beilagen zu essen. Doch was bedeutet es eigentlich ein Stück Fleisch auf dem Teller liegen zu haben? Ist Bio-Fleisch besser als Billigfleisch und essen Veganer:innen dann nur noch Beilagen?