Fast Fashion – Der blinde Massenkonsum

Shoppen gehen ist schon lange kein Luxus mehr, sondern eine Gewohnheit, ein Hobby. Eine Shoppingtour gilt als besonders erfolgreich, wenn mehrere Tüten voller neuer Kleidung mit nach Hause bringt und dafür möglichst nicht sein ganzes Taschengeld oder Gehalt verpulvert hat. Und wenn der Kleiderschrank dann wieder ein Mal zu voll wird, dann wird groß ausgemistet. Es ist ein Teufelskreis, der uns viele Ressourcen kostet und ganz bestimmt nicht nachhaltig ist. Warum konsumieren wir solche Massen an Kleidung und warum schadet das der Umwelt und den Menschen die in der Textilbranche arbeiten so sehr?